Ihre Software für die Bibliotheksverwaltung.

Informationen zur Online-Produktaktivierung

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen das von WinBook verwendete Produktaktivierungsverfahren näher erläutern. Eine Produktaktivierung wird verwendet, um die unrechtmäßige Nutzung der Software zu unterbinden. Die in WinBook verwendete Produktaktivierung läuft großteils automatisch ab, sodass Sie kaum etwas von der Produktaktivierung merken werden.

Auf dieser Seite erläutern wir Ihnen das Produktaktivierungs-Verfahren von Kauf der Lizenz bis zur endgültigen Aktivierung der WinBook-Software.

Der Erwerb der Software

Sobald Sie die WinBook-Software erworben haben (per Fax-Bestellung, E-Mail oder direkt im Onlineshop) erhalten Sie je nach Bestellmethode innerhalb weniger Tage oder Stunden einen Lizenzschlüssel. Dieser Lizenzschlüssel ist für Sie personalisiert, und wir von keinem weiteren Kunden verwendet. Im Schlüssel selbst sind jedoch keine Informationen gespeichert, anhand derer Sie von 3. Identifiziert werden könnten. Der Schlüssel selbst enthält lediglich Informationen zu WinBook-Version und Lizenztyp. Abhängig vom Lizenztyp können Sie die Software auf der angegebenen Anzahl an Computerarbeitsplätzen installieren (Schullizenz z.B. 4 PCs).

Eingabe des Lizenzschlüssels

Sobald Sie den Lizenzschlüssel erhalten haben, können Sie WinBook mithilfe des Lizenzschlüssels freischalten. Mit der Freischaltung wird der erhaltene Lizenzschlüssel in WinBook hinterlegt, und von WinBook geprüft. Zur Freischaltung müssen Sie den erhaltenen Lizenzschlüssel in Kombination mit dem auf der Lizenzurkunde angegebenen Namen in den von WinBook regelmäßig angegebenen Testversions-Dialog eingeben:

Sobald der Lizenzschlüssel und der Lizenzname angegeben wurde, wir die Lizenz von WinBook geprüft. Bei einem Tippfehler werden Sie im Feld „Status der Produktaktivierung“ auf mögliche Fehler hingewiesen. Ist der Lizenzschlüssel gültig, erscheint im Status der Produktaktivierung die Meldung „Lizenz gültig, Aktivierung ausstehend„.

WinBook kann nun für weitere 42 Tage ohne eine Durchführung der Produktaktivierung verwendet werden – nach diesem Zeitraum stellt WinBook auch mit einem gültigen Lizenzschlüssel den Dienst ein. Daher sollten Sie, wenn Sie WinBook weiter nutzen wollen, die Software möglichst im Anschluss direkt aktivieren.

Aktivieren der Software

Bei der Aktivierung wird WinBook an Ihren Computer „gebunden„. Durch diese Bindung wird sichergestellt, dass Sie WinBook innerhalb Ihres Lizenzumfangs benutzen. Zusätzlich können manipulierte oder gestohlene Lizenzschlüssel gesperrt werden, und eine Aktivierung dieser Schlüssel ist nicht mehr möglich. Für die Bindung wird der im Dialog angegebene Hardware-Schlüssel verwendet – dieser enthält verschiedene Prüfsummen einzelnen Hardware-Komponenten Ihres Computers – durch den Schlüssel kann jedoch kein Rückschluss auf die im Computer verwendeten Komponenten gezogen werden – er sorgt lediglich für eine Prüfung, ob zwei Computersysteme identisch sind. Zusätzlich zum Hardware-Schlüssel können Sie, optional, einen Namen für Ihren PC angeben. Dieser Name dient im Falle einer Neuinstallation des Computers dazu, um eine erneute Aktivierung beim Support schneller zu ermöglichen. Sie können dieses Feld jedoch selbstverständlich löschen. Um WinBook anschließend zu aktivieren, stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung:

Online-Aktivierung

Die schnellste Möglichkeit der Aktivierung ist die Online-Aktivierung. Steht Ihnen am Computer, auf dem WinBook installiert wurde, Internet zur Verfügung, können Sie WinBook über einen klick auf die Schaltfläche „Online-Aktivierung“ direkt online freischalten. Konnte WinBook aktiviert werden, wird dies einige Sekunden nach der Aktivierung im „Status der Produktaktivierung“ angezeigt:

Offline-Aktivierung

Wenn Sie am Computer, auf dem WinBook installiert wird, keinen Internetzugang haben, können Sie WinBook auch offline aktivieren. Klicken Sie dazu im 1. Schritt auf die Schaltfläche „Offline aktivieren„. Im 2. Schritt werden Sie dazu aufgefordert, eine Lizenzanfragedatei zu speichern. Speichern Sie diese Datei am besten auf einen USB-Stick, oder eine USB-Festplatte, damit Sie diese Datei auf einen Computer mit Internet transportieren können. Öffnen Sie auf dem Computer mit Internet schließlich die Adresse http://www.danielgraf-media.de/aktivierung. Auf dieser Seite können Sie anschließend die Lizenzanfragedatei hochladen, und erhalten die Aktivierungsdatei als Antwort. Diese Datei speichern Sie am besten wiederum auf dem USB-Stick oder einer Festplatte. Im letzten Schritt werden Sie von WinBook aufgefordert, diese Datei zu öffnen – haben Sie das getan, sollte WinBook auch, wie bei der Online-Aktivierung, vollständig aktiviert worden sein:

 

Erneuern der Aktivierung

Möglicherweise erhalten Sie im Feld „Produktaktivierung gültig bis“ oder auch im Feld „Status der Produktaktivierung“ den Hinweis, dass eine Erneuerung der Aktivierung an einem bestimmten Stichtag notwendig ist. Diese Hinweise erscheinen, wenn z.B. während Ihrem Support-Zeitraum eine neue WinBook-Hauptversion erscheint, und deshalb eine neue Aktivierungsdatei vom Server geladen werden muss.

Außerdem kann diese Meldung erscheinen, wenn Sie WinBook aktiviert haben, bei uns aber noch keine Bezahlung Ihrer Rechnung eingegangen ist. In beiden Fällen haben Sie jedoch ausreichend Zeit, die Aktivierung zu erneuern. Ist am Computer, auf dem WinBook installiert ist, Internet vorhanden, wird WinBook diese Erneuerung ohnehin automatisch vornehmen. Sobald eine Rechnung bei uns als Bezahlt vermerkt wurde – erhalten Sie zusätzlich von uns eine E-Mail, damit Sie wissen, ob Sie die Aktivierung erneuern können.

Schlägt dies jedoch fehl – z.B. wegen fehlender Internetverbindung, können Sie die Aktivierung von WinBook jederzeit auch offline durchführen – klicken Sie dazu einfach auf die Schaltfläche „Offline erneuern„, und gehen Sie die Schritte wie oben unter „Offline-Aktivierung“ beschrieben durch. Sie können natürlich auch auf „Online erneuern“ klicken, und eine Online-Aktivierung versuchen.

Hinweis: Wir alle sind nur Menschen – wenn Sie feststellen, dass die Bezahlung der Software innerhalb der 42 Tage oder bis zum angegebenen Erneuerungs-Datum nicht möglich ist (z.B. weil der Sachbearbeiter im Urlaub ist, es Probleme bei der Bezahlung gibt o.Ä.) wenden Sie sich bitte frühzeitig an uns – wir können den Gültigkeitszeitraum jederzeit verlängern, sodass Sie auch bei Problemen WinBook weiterhin ohne Unterbrechung nutzen können.

War die Erneuerung der Aktivierung erfolgreich, haben Sie nun ein vollständig aktiviertes WinBook:

 

Lizenz bei Software-Upgrade oder Verlängerung des Support-Zeitraums erneuern

Wenn Sie WinBook auf eine neue Hauptversion erneuern, die erscheint, während Ihr Support-Zeitraum noch aktuell ist, werden Sie im Lizenzierungs-Dialog darauf hingewiesen, dass die Aktivierung erneuert werden muss. Auch wenn Ihr Support-Zeitraum ausgelaufen ist, Sie jedoch eine Verlängerung des Support-Zeitraumes gekauft haben, muss die Aktivierung einmalig erneuert werden, damit die Aktivierung entsprechend angepasst werden kann. In beiden Fällen wird WinBook jedoch automatisch versuchen – die Aktivierung zu erneuern:

 

Software-Updates ohne Support-Verlängerung?

Bei Software-Updates, die nicht mehr in Ihren Support-Zeitraum fallen, oder wenn WinBook nicht prüfen kann, ob das Update in Ihrer Lizenz enthalten ist, versucht WinBook vor dem Update, Ihre Aktivierung zu erneuern, um prüfen zu können, ob die neue Software-Version in Ihrem Abonnement enthalten ist. Schlägt die Prüfung fehl, oder ist das Update nicht in Ihrem Support-Zeitraum enthalten, wird auch kein automatisches Update durchgeführt – und auch der Update-Dialog wird Sie deutlich sichtbar hinweisen, dass ein Update auf die neue Version mit Kosten verbunden sein kann:

Stellen Sie in einem solchen Fall (z.B. mit Hilfe des Supports) sicher, dass Sie entweder eine Support-Verlängerung erwerben wollen, um die neue Version nutzen zu können, oder das Update in Ihrem Support-Zeitraum enthalten ist, oder nutzen Sie einfach die bestehende Version von WinBook – allerdings ohne Support und kommende Updates.

Top