Soll WinBook im Netzwerk verwendet werden, müssen verschiedene Überlegungen getroffen werden. Diese Überlegungen betreffen die Anzahl der max. am System angemeldeten Benutzer, die Anzahl der Medien, die in der Datenbank gespeichert werden sollen, sowie die erwartete Anzahl der Verbuchungen im System. Abhängig von diesen Kenngrößen kann festgelegt werden, welche Art der Vernetzung der WinBook-Arbeitsplätze erfolgen soll. In der nachfolgenden Tabelle finden Sie eine Matrix, anhand der Sie feststellen können, welche Netzwerkarchitektur Sie am besten verwenden sollten:


Vorraussetzung

Arbeitsplatz-Vernetzung

Datenbankserver

Anzahl Computer mit Datenbankzugriff

max. 2-3 Computer

beliebige Anzahl an Computern

Anzahl gleichzeitiger Benutzer

max. 1-2 Benutzer

beliebige Anzahl von Benutzern

Anzahl Medien in der Datenbank

bis zu ca. 25000 Medien

beliebige Anzahl an Medien