Beim ersten Start von WinBook startet WinBook einen 30-tägigen Testzeitraum. Diesen Testzeitraum können Sie kostenfrei nutzen, um WinBook kennenzulernen, und zu prüfen, ob die Software Ihren Anforderungen entspricht. Der Dialog mit dem Hinweis auf den Testzeitraum erscheint bei jedem Start, solange, bis ein gültiger Lizenzschlüssel erworben und eingegeben wurde.


Abb. 1: Informations-Dialog zum Testzeitraum


Im Informations-Dialog zum Testzeitraum finden Sie Informationen wie die noch gültige Restlaufzeit der Testversion, sowie einen Link für Lizenz- & Preisinformationen und eine Schaltfläche zum Kauf einer Lizenz und zur Eingabe des Lizenzschlüssels. Wollen Sie WinBook innerhalb des Testzeitraums verwenden, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche "Weiter testen", um direkt zur Software zu gelangen.


Sollte WinBook Manipulationen während des Testzeitraumes erkennen, wird die Testversion gesperrt, und eine entsprechende Information im Dialog angezeigt. Sollte ein Lizenzschlüssel ungültig werden, wird dies ebenfalls im Dialogfenster angezeigt. Eine weitere Nutzung der Testversion oder der Lizenz ist dann nicht mehr möglich. Ihre Daten bleiben jedoch erhalten. Bitte setzen Sie sich in einem solchen Falle mit uns in Verbindung.

Eingabe eines Lizenzschlüssels


Sobald Sie einen gültigen Lizenzschlüssel erworben haben, können Sie die bestehende Testversion ohne eine Neuinstallation zu einer Vollversion freischalten. Beim Kauf einer Download-Version von WinBook erhalten Sie den Lizenzschlüssel per E-Mail oder finden den Schlüssel direkt in Ihrem Kundencenter im Online-Shop. Beim Kauf einer CD-Version von WinBook erhalten Sie den Lizenzschlüssel abgedruckt auf einer Lizenzurkunde dem Paket beigelegt. Klicken Sie zum eingeben des Lizenzschlüssels im Testversions-Dialog auf die Schaltfläche "Lizenzschlüssel eingeben". Wurde WinBook bereits einmal freigeschaltet, aber ein neuer Lizenzschlüssel soll eingegeben werden, klicken Sie auf "Lizenzschlüssel ändern".


Abb. 2: Eingabe des Lizenzschlüssels


Den Lizenzschlüssel, den Sie per Post oder per E-Mail erhalten haben, können Sie zusammen mit dem auf der Lizenzurkunde abgedruckten Namen in den Lizenzierungs-Dialog eingeben oder kopieren. Sobald Sie auf "OK" klicken, wird der eingegebene Lizenzschlüssel geprüft, und, wenn dieser gültig ist, die Freischaltung von WinBook bestätigt.


Sollte der Lizenzschlüssel nicht als gültig erkannt werden, stellen Sie bitte folgendes sicher:


    • Der Lizenzschlüssel wurde inkl. Bindestrichen eingegeben
    • Der Lizenzschlüssel besteht nur aus Bindestrichen, Zahlen von 0-9 und den Buchstaben von A-F.
    • Der Lizenzname muss wie auf der Lizenzurkunde eingegeben werden