Die Recherche in Listen ist eine der Hauptfunktionen von WinBook. Über eine große Zahl an Filter- und Suchfunktionen können Sie jederzeit schnell den Medienbestand, den Leiherbestand, die Ausleihe- oder Rückgabeliste und auch andere Listen durchsuchen. Verschiedene Dialoge bieten eine sogenannte Schnellsuche an, in die Sie nur den zu suchenden Begriff eingeben müssen, und die Suche wird vollautomatisch durchgeführt. In diesem Teil der Hilfe werden die wichtigsten Suchfunktionen erklärt, die WinBook zur Verfügung stellt.


Schnellsuche

Viele Hauptfunktionen in WinBook verfügen über eine Schnellsuche, die in der Symbolleiste über der Anzeigeliste zugänglich ist. Als Beispiel verfügt die Medienliste, das Hauptfenster und die Leiherliste über eine solche Schnellsuche (Abbildung 1).


Abb. 1: Schnellsuche in der Medienliste


Die Schnellsuche durchsucht jeweils die gängigsten Suchfelder der einzelnen Listen. Eine Auflistung, welche der Felder durchsucht werden, finden sie nachfolgend:


    • Medienliste und Hauptfenster: Titel, Untertitel, Zusatzfeld, Signatur, Klassifkation, Benutzerbarcode, Autor, Verlag, Standort, Bereich, Medientyp, ISBN, ISBN13, Notiz, Zusatzfeld 1 - 10, Stichworte, ID
    • Leiherliste: Name, Vorname, Straße, PLZ, Benutzerbarcode, Ort, ID


Nach Eingabe des Suchbegriffs in das Schnellsuch-Feld können Sie die Suche mit "Enter" oder einem Klick auf das Such-Symbol starten, und die Medienliste oder Leiherliste wird dementsprechend aktualisiert. Mehrere Suchbegriffe können durch ein "," voneinander getrennt werden. Bei mehreren Suchbegriffen wird die Suche per ODER-Operator verknüpft. Das heißt, wird als Sucheingabe z.B. "Momo, Michael Ende" eingegeben, werden alle Medien als Suchergebnis angezeigt, die im Titel "Momo" enthalten haben oder z.B. gleichzeitig als Autor "Michael Ende" zugewiesen ist.


Um eine Schnellsuche zu löschen, und wieder alle Datensätze anzuzeigen, klicken Sie auf das Kreuz neben der Lupe, um die Schnellsuche wieder auszuschalten.


Filter-Dialoge

Dialoge wie z.B. die Medien-, Leiher-, Autor-, Verlags-, Ausleihe- und Überfälligkeitsliste verfügen über einen eigenen Filter-Dialog. Über diesen Filter-Dialog können einzelne Felder durchsucht und die Suchen miteinander verknüpft werden. Verfügt ein Dialog über eine solche Filter- oder Suchfunktion, finden Sie in der Symbolleiste ein Filter-Symbol, welches über ein ausklappbares Menü verfügt (siehe Abbildung 2).


Abb. 2: Filter-Menü der Medienliste


Verfügt die Liste über eine solche Schaltfläche, können Sie über das Menü "Filter aktivieren" einen Filter auf die Liste anwenden. Im Gegensatz zu der Schnellsuche können Sie bei einem Filter genau festlegen, welche Daten in welchem Feld der Datensätze gesucht werden sollen (Abbildung 3).


Abb. 3: Filter-Dialog der Medienliste


Im Beispiel der Abbildung 3 wird die Medienliste durchsucht. Der Filter wurde so konfiguriert, dass nur Medien aufgelistet werden, bei denen im Titel das Wort "Momo" enthalten ist, der Autor den Namen "Ende, Michael" enthält und die nicht verliehen, also verfügbar, sind.


Eingegebene Werte im Filter-Dialog werden zwischengespeichert, d.h. nach dem durchführen einer Suchanfrage und dem erneuten Öffnen des Filter-Dialoges werden die vorher benutzten Parameter wieder angezeigt. Sie können daher später jederzeit die letzte Suchanfrage modifizieren, ohne alle Parameter der Suche erneut eingeben zu müssen.


Die Anzahl der Suchparameter ist nicht auf 5 begrenzt. Über die Schaltfläche "Suchkriterium hinzufügen" kann ein weiteres Eingabefeld für einen neuen Suchparameter hinzugefügt werden. Nicht mehr benötigte Suchparameter können über das rote Kreuz am Ende der Eingabezeile entfernt werden, oder über das Häkchen ganz links vor jeder Zeile deaktiviert werden.


In der Medienliste sowie der Leiherliste steht die Option "Filter speichern" zur Verfügung. Sobald Sie auf diese Schaltfläche klicken, werden Sie von WinBook zur Eingabe eines Namens für den Filter aufgefordert. Gespeicherte Filter finden Sie jederzeit im Filter-Menü oder Leiher- oder Medienliste (Abbildung 4).


Abb. 4: Zugriff auf einen gespeicherten Filter in der Medienliste


Um einen Filter wieder zu deaktivieren, nutzen Sie den Befehl "Filter deaktivieren" im Filter-Menü (Abbildung 2).

Status- und Vordefinierte Filter

Die Medienliste verfügt über einige ausgewählte Status- und Vordefinierte Filter, auf die auch über das Filter-Menü zugegriffen werden kann. Diese Filter können wie alle anderen Filter direkt über dieses Menü aktiviert werden, die Medienliste wird nach Klick auf den Filter-Eintrag direkt neu geladen und gefiltert (Abbildung 5).


Abb. 5: Vordefinierte Filter


Um einen Filter wieder zu deaktivieren, nutzen Sie den Befehl "Filter deaktivieren" im Filter-Menü (Abbildung 2).